Walliser Kantonalbank (WKB)

Vergleichen Sie jetzt die aktuellen Hypothekenzinssätze im Schweizer Hypothekenmarkt!

Zum Vergleich

Die Walliser Kantonalbank mit Sitz in Sitten wurde 1917 gegründet

Die WKB, Kantonalbank des Kantons Wallis, hat ihren Hauptsitz in Sitten und wurde im Jahr 1917 gegründet. Sie ist heute eine Universalbank mit über 530 Mitarbeitern. Die Bank hat 27 Filialen und weitere 27 Vertretungen im gesamten Kantonsgebiet und ist einer der wichtigsten Arbeitgeber des Kantons Wallis. Durch den Kanton verfügt die WKB auch über eine Staatsgarantie.

Die WKB war die erste Kantonalbank, die zur Aktiengesellschaft wurde

Die Walliser Kantonalbank (WKB) war im Jahr 1993 die erste Schweizer Kantonalbank, welche ihre Rechtsform änderte und zur Aktiengesellschaft wurde. Heute ist die Bank an der Zürcher Börse kotiert, Mehrheitsaktionär ist der Kanton Wallis. Die Bank weist eine starke Bindung zum Kanton auf und engagiert sich mit lokalem Fokus in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Kultur und Sport. Auch die Themen Umwelt, Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern und Jugendförderung zählen zu den Anliegen der Bank.

Die Walliser Kantonalbank: ein gefragter Hypothekargeber

Besonders im Kanton Wallis finanziert die WKB viele Häuser und Wohnungen. Folgende Hypotheken gehören zum Angebot der Bank: