Obwaldner Kantonalbank (OWKB)

Vergleichen Sie jetzt die aktuellen Hypothekenzinssätze im Schweizer Hypothekenmarkt!

Zum Vergleich

Die Obwaldner Kantonalbank wurde 1886 gegründet und gab eigene Banknoten aus

Erste Vorgängerin der Kantonalbank von Obwalden ist die 1849 gegründete Ersparniskasse des Kantons Unterwalden ob dem Wald, deren Präsident Landammann Franz Wirz war. Im Jahr 1886 nahm dann die Obwaldner Kantonalbank ihren Betrieb auf – sie hatte auch das Recht, eigene Banknoten in Umlauf zu bringen. Heute unterhält die Bank eine Filiale in jeder Gemeinde des Kantons und beschäftigt rund 190 Mitarbeiter sowie 20 Auszubildende.

Die Umwelt und der Sport sind wichtige Eckpfeiler des Engagements der Bank

Die Obwaldner Kantonalbank (OWKB) ist eine regional verwurzelte Universalbank, die sich für verschiedene regionale Veranstaltungen, Vereine und Projekte einsetzt. Die wichtigste Bedingung ist hierbei der Bezug des geförderten Projekts zur Region. Ausserdem verfolgt die Obwaldner Kantonalbank mittels eines Anerkennungspreises für KMU das Ziel, regionale Unternehmen zu unterstützen. Ein weiterer Eckpfeiler des Engagements ist die Nachhaltigkeit.

Die Obwaldner Kantonalbank vergibt auch Hypotheken

Die Obwaldner Kantonalbank ist ein gefragter Hypothekarpartner im Kanton Obwalden mit folgendem Angebot: