Appenzeller Kantonalbank (APPKB)

Vergleichen Sie jetzt die aktuellen Hypothekenzinssätze im Schweizer Hypothekenmarkt!

Zum Vergleich

Die Appenzeller Kantonalbank wurde 1899 auf Beschluss der Landsgemeinde gegründet

Die APPKB ist die Kantonalbank des Kantons Appenzell, welcher sich aus den beiden Halbkantonen Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden zusammensetzt. 1899 wurde nach einem Beschluss der Landsgemeinde die Ländliche Spar- und Leihkasse Appenzell und Oberegg gegründet, welche eine Vorgängerin der späteren Appenzell-Innerrhodischen Kantonalbank war. Diese wiederum wurde erst im Jahr 2000 zur Appenzeller Kantonalbank – anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums. Heute beschäftigt die Bank an 4 Standorten über 90 Mitarbeiter.

Eine Universalbank mit starkem regionalem Fokus

Die Appenzeller Kantonalbank (APPKB) ist eine Universalbank mit starker regionaler Ausrichtung, welche eine volle Staatsgarantie vonseiten des Kantons Appenzell-Innerrhoden geniesst. Auch das Engagement sozialer und kultureller Natur sowie im Bereich des Sports ist stark regional geprägt. So unterstützt die Bank beispielsweise das Schwägalp-Schwinget, das Appenzeller Ländlerfest und den Appenzeller Skisport, dessen dauerhaftes Bestehen man sichern will.

Die Appenzeller Kantonalbank ist ein gefragter regionaler Hypothekargeber

Die Appenzeller Kantonalbank ist besonders in Appenzell ein oft gewählter Partner für die Finanzierung von Wohneigentum. Ihr Hypothekarangebot umfasst: